Ihre Einkaufsliste

Es befindet sich noch kein Artikel auf Ihrer Einkaufsliste. Sie können Artikel auf Ihre Einkaufsliste setzen und sich die Liste als Übersicht ausdrucken oder eine Anfrage stellen.

Menge bearbeiten & Anfrage senden
Menge bearbeiten & Bestellung senden
Bestell-
einheiten
Artikelnummer
Produkt
Liefer-
menge
Größe
einzeln
Preis
einzeln
Preis
gesamt

Vielen Dank für Ihre Anfrage

Vielen Dank für Ihre Bestellung

Wir werden uns so schnell, wie möglich per Telefon oder E-Mail mit Ihnen in Verbindung setzen. Wenn Sie bereits ein Patisserie-Kunde sind und direkt von unserer Website aus bestellen möchten, dann rufen Sie uns an, damit wir Ihnen einen direkten Bestell-Zugang einrichten können.

Die Juristen sagen uns, ganz genau genommen sei das noch gar keine Bestellung, sondern eine Anfrage. Wir schlagen vor, wir machen es so: Wir prüfen Ihre Anfrage/Bestellung und dann bekommen Sie von uns eine Auftragsbestätigung. Das, was da drin steht (Mengen, Termine, Kosten) ist dann verbindlich. Falls Sie daran noch etwas ändern wollen, dann melden Sie sich bitte bei uns. Wenn alles gut ist, dann liefern wir, was in der Auftragsbestätigung steht. Klingt komplizierter, als es ist. Das passiert oft, wenn Juristen mitreden.

My awesome text!
Einkaufsliste (0)

 

Die Kakaofrucht

Rohstoffinnovation

Ihre Gäste mögen Neues. Unsere Kunden mögen Neues. Alle Menschen mögen Neues. Das Bekannte und Bewährte gibt zwar Sicherheit. Aber aufregend und spannend ist das Neue. Aber woher kommen die Ideen für neue Produkte? Für neue Geschmäcke, neue Zutaten, neue Techniken, neue Kombinationen? Wir können nicht für die ganze Welt sprechen. Aber bei uns kommen die Ideen für Innovationen von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Nicht nur von denen, deren ausdrückliche Aufgabe es ist, sich neue Rezepte auszudenken, also zum Beispiel dem Entwicklungsteam. Sondern von allen. Denn jeder, der sich für das, was wir machen, interessiert, hat Ideen, was man neu oder anders machen könnte. Ein schönes Beispiel ist der Teil der Kakaofrucht, den man normalerweise immer wegwirft und mit dem wir jetzt ein neues Dessert entwickelt haben.

Die Kakaofrucht hat viel mehr zu bieten, als nur die Bohnen:

Kakao wird aus den Kernen (Bohnen) der Frucht gemacht. Das wohlschmeckende saftige Fruchtfleisch, in dem die Kerne liegen, wurde bisher meist weggeworfen, da es sehr schnell verdirbt und es auf den Kakaoplantagen keine geeigneten Verarbeitungsmöglichkeiten gab. Dabei ist das Fruchtfleisch und der Saft sehr geschmackvoll - das Aroma erinnert an tropische Früchte und weißen Pfirsich mit leichten Vanille-Anklängen.

Jetzt aber gibt es die Möglichkeit den Saft direkt vor Ort zu filtern, zu pasteurisieren und einzufrieren … und damit auch für uns die Möglichkeit, ihn in unseren Desserts zu verarbeiten.

Das haben wir nun auch getan. Und weil das für uns etwas Besonderes war, haben wir die Frucht mit den seltensten Kakaobohnen kombiniert, die wir kennen:
Den Businchari von den Arhuaco-Indianern in der Sierra Nevada de Santa Marta in Kolumbien. Erst zu Anfang dieses Jahrhunderts war es den Arhuaco möglich, in ihre alten Siedlungsgebiete zurückzukehren und den Kakaoanbau dort wieder aufleben zu lassen. Von unserem Partner Original Beans bekommen wir die Schokolade aus dieser seltenen weißen Bohne.

Kakaofrucht mit Kakaobohne: ein Refill für unser neues Tulpenglas

(von unten nach oben)

Saucenkern aus gelierter Kakaofrucht
Canache aus "Original Beans Arhuaco 82%"
Streugut aus Kakaobohnensplittern und gerösteter Schokoladenerde
Stein aus weißem Kakaobohnenmousse
Mikrowellenbiskuit mit Schokolade

Sie möchten den besonderen Geschmack selbst erleben?
Hier geht's zu unserem Produkt KAKAOFRUCHT MIT KAKAOBOHNE.

Das ganzheitliche Dessert-System

Proviando